Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hotel MÜRITZPERLE, Mühlenstraße 11 in 17192 Waren (Müritz)

Sehr geehrter Gast,

wir sind bemüht, Ihnen Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten. Deshalb sollten Sie wissen, welche Leistungen wir für Sie erbringen. Bitte beachten Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns regeln und die Sie mit Ihrer Buchung anerkennen.

1. Vertragsabschluss
1.1. Der Beherbungsvertrag ist abgeschlossen, sobald Zimmer, Räumlichkeiten und sonstige Leistungen zugesagt sind. Sämtliche Reservierungen werden vom Hotel MÜRITZPERLE schriftlich bestätigt. Sofern dies terminlich nicht mehr möglich ist, gilt die mündliche Abrede. Sollte die Reservierungsbestätigung vom Inhalt der Anmeldung abweichen, so wird der Inhalt der Reservierungsbestätigung Vertragsinhalt, sofern der Gast nicht unverzüglich nach deren Erhalt widerspricht, spätestens mit der Annahme der Leistungen.
1.2. Der Abschluss des Beherbungsvertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrags, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag geschlossen wurde. Der geschlossene Vertrag kann nur aus wichtigem Grund gekündigt werden.
1.3. Ist der Besteller nicht mit dem Gast identisch, so haften beide für alle vertraglichen Verpflichtungen als Gesamtschuldner.

2. An- und Abreise
2.1. Sofern nicht anders schriftlich vereinbart, stehen reservierte Zimmer dem Gast am Anreisetag ab 15.00 Uhr zur Verfügung und müssen am Abreisetag bis 11.00 Uhr geräumt sein.
2.2. Die Reservierungsdaten sind für beide Vertragspartner verbindlich. Eine Inanspruchnahme der reservierten Zimmer über den vereinbarten Zeitraum hinaus bedarf der Zustimmung des Hotels. Bei einer vorgesehenen Abreise nach 11.00 Uhr ist die Rezeption bis spätestens 18.00 Uhr am Vorabend zu verständigen.

3. Leistungen
3.1. Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf Bereitstellung bestimmter Zimmer oder Räumlichkeiten. Sollten vereinbarte Räumlichkeiten nicht verfügbar sein, so ist das Hotel verpflichtet, sich um gleichwertigen Ersatz im Hause oder in anderen Objekten zu bemühen. Der vertragliche Leistungsumfang des Hotels ergibt sich aus den schriftlich getroffenen Vereinbarungen.
3.2. Werden Zimmer, Räumlichkeiten oder sonstige Leistungen auf Optionsbasis reserviert, sind die Optionsdaten für beide Parteien bindend. Nach Ablauf der vereinbarten Optionsfrist kann das Hotel ohne Rücksprache über die optionsgebuchten Zimmer und Leistungen frei verfügen. Kosten für verfallene Optionsreservierungen entstehen dem Gast nicht.
3.3. Die angebotenen Preise verstehen sich pro Nacht und Zimmer, einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Eine Erhöhung der Mehrwertsteuer nach Vertragsabschluss geht zu Lasten des Leistungsnehmers. Eingeräumte Sonderkondition oder Zusatzleistungen müssen auf der Reservierungsbestätigung vermerkt sein. Spätere Reduktionen oder Änderungen sind nicht möglich.

4. Zahlung
4.1. Das Entgelt für die gebuchten Leistungen ist generell vor Abreise fällig. Das Hotel MÜRITZPERLE ist berechtigt, Vorauszahlungen in Höhe des gesamten zu erwartenden Übernachtungspreises nach Abschluss des Beherbungsvertrages in Form von Anzahlungen, Abschlagszahlungen oder Gesamtvorauszahlungen zu verlangen. Zwischenrechnungen sind direkt nach Erhalt vom Gast zahlbar. Kommt der Gast in Zahlungsverzug, so kann das Hotel die Vereinbarung mit sofortiger Wirkung aufheben. Rechnungen an Firmen, Reisebüros etc. werden nur erstellt, wenn dem Hotel vom Rechnungsempfänger eine schriftliche Kostenübernahmeerklärung auf deren offiziellem Geschäftspapier eingereicht und diese seitens des Hotels akzeptiert wird. Solche Rechnungen sind zahlbar binnen vierzehn Tagen ab Rechnungsdatum, ohne Abzug und in der auf der Rechnung ausgewiesenen Währung. Erfüllungsort für Zahlungsverpflichtungen des Gastes ist der Sitz des Hotels. Dies gilt auch wenn die Zahlung kreditiert wurde.
4.2. Die Akzeptanz und die Auswahl von Kredit- und Kontokarten sind dem Hotel MÜRITZPERLE in jedem einzelnen Fall freigestellt. Die Entgegennahme von Kredit- und Kontokarten erfolgt nur erfüllungshalber.

5.Stornierungen
5.1. Bei Stornierungen von verbindlich reservierten Hotelzimmern und Arrangements werden für Gruppen und für Individualreisende bei Reservierungen ab der ersten Nacht in Rechnung gestellt:

  • bis 70 Tage vor Anreise ist die Stornierung kostenfrei
  • 69 bis 21 Tage vor Anreise 20 % des Zimmerpreises, abzüglich Frühstück
  • 20 bis 6 Tage vor Abreise 50 % des Zimmerpreises, abzüglich Frühstück
  • ab 5 Tage vor Anreise 80 % des Zimmerpreises, abzüglich Frühstück

Wir empfehlen Ihnen einen Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung!

6. Haftung
6.1. Der Gast oder der Veranstalter haftet gegenüber dem Hotel MÜRITZPERLE für die von ihm oder seinen Gästen verursachten Schäden und Verluste. Der Haftungsumfang bestimmt sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.
6.2. Für eingebrachte Sachen haftet das Hotel MÜRITZPERLE dem Gast nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung ist ausgeschlossen, wenn die in Zimmern und Räumen belassen Gegenstände unverschlossen bleiben. Der Gast hat die Möglichkeit, Wertgegenstände dem Empfang zu übergeben. Geld kann gegen Quittung hinterlegt werden.
6.3. Nachrichten, Post oder sonstige Sendungen für die Gäste werden mit Sorgfalt behandelt. Das Hotel übernimmt die Zustellung, Aufbewahrung und gegen Entgelt die Nachsendung derselben. Schadensersatzansprüche, außer wegen grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz sind ausgeschlossen.
6.4. Das Hotel haftet nicht für Unfälle bei vermittelten Freizeitprogrammen jeder Art.
6.5. Bringt der Gast ein Kfz oder ein Fahrrad mit und wird dies auf einem vom Hotel MÜRITZPERLE bereitgestellten Abstellplatz geparkt, übernimmt das Hotel keine Haftung für Schäden oder Verlust.

7. Kündigung
7.1. Benutzt der Gast die ihm überlassen Räume zu einem anderen als vereinbarten Zweck, so steht dem Hotel MÜRITZPERLE ein außerordentliches Kündigungsrecht zu.

8. Sonstiges
8.1. Tiere dürfen nur nach vorheriger Zustimmung des Hotels und gegen Berechnung eines Zuschlags mitgebracht werden. In Räumen mit Speisen- und Getränkeabgabe dürfen Tiere nicht mitgebracht werden.
8.2. Weckaufträge wird das Hotel mit größtmöglicher Sorgfalt erfüllen. Schadensersatzansprüche aus fehlerhafter Erfüllung sind ausgeschlossen.
8.3 Auskünfte werden nach bestem Gewissen erteilt. Auch hier sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen.
8.4 Fundsachen werden nur auf Anfrage nachgesandt. Sie werden im Hotel sechs Monate aufbewahrt. Nach Ablauf dieser Frist werden die Gegenstände, die einen ersichtlichen Wert haben, dem lokalen Fundbüro übergeben.

9. Schlussbestimmungen
9.1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbestimmungen unwirksam oder nichtig sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht gerührt. Im übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.